Schließen
Infobroschüre anfordern Fernstudium entdecken
Sponsored

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Diätkoch Weiterbildung in Baden-Württemberg: Anbieter & Kurse

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Ein berufsbegleitender Präsenzlehrgang ist darauf ausgelegt, dass du ihn neben der Arbeit absolvieren kannst. Dementsprechend finden die Lehrveranstaltungen am Abend oder Wochenende statt. Nachdem du den Lehrgang erfolgreich gemeistert hast, erhältst du ein Zertifikat.


Diätkoch Weiterbildung

Diät – das klingt für die meisten erst einmal nach wenig Spaß und viel grünem Blattsalat. „Alles Quatsch!“, sagst du. Denn du weißt genau, dass Einschränkungen in der Ernährung, egal ob krankheitsbedingt oder vorbeugend, nicht bedeuten müssen, den Spaß am Essen zu verlieren. Sicher und schmackhaft kombinierst du frische und gesunde Zutaten und kreierst leckere und nahrhafte Rezepte. Wenn du also schon weißt, wie man den Kochlöffel richtig schwingt, dir aber noch Hintergrundwissen im Bereich Ernährung und Krankheiten fehlen, dann kann eine Diätkoch Weiterbildung genau das sein, was du suchst.

Inhalte & Voraussetzung der Diätkoch Weiterbildung

In der Weiterbildung zum Diätkoch lernst du, wie du Gerichte und Speisen auf die Bedürfnisse von Menschen mit bestimmten Erkrankungen abstimmst und sie entsprechend zubereitest. Neben den Praxisphasen zwischen Kochtöpfen, Pfannen und Schneidebrett, lehrt dich der Theorieteil wichtige Kompetenzen in Physiologie, Medizin und Lebensmittelkunde. Somit legst du die Grundlage, auch die unbeliebte Fraktion der Nährstofflieferanten zu einem gerngesehenen Gast auf dem täglichen Speiseplan zu machen.

Die Weiterbildung erfordert in den allermeisten Fällen eine bereits abgeschlossene Ausbildung als Koch mit mehrjähriger Berufserfahrung. Hast du andere Voraussetzungen, die aber auch in das Tätigkeitsfeld passen könnten, kannst du diese von der Ausschreibungsstelle prüfen lassen. Die Ausbildung dauert dann in der Regel etwas über ein Jahr und du erhältst danach ein staatlich geprüftes Zertifikat.

Welche Vorteile habe ich mit dieser Ausbildung?

Die richtige Ernährung kann Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck oder Rheuma positiv beeinflussen und so den Patienten wieder mehr Lebensqualität bescheren. Köche, die ganz genau wissen, wie sie die bunten Ernährungs-ABCs der Krankheitsratgeber schmackhaft in die Praxis umsetzen, sind daher gefragter denn je. Als Diätkoch erweitert sich damit dein Tätigkeitsfeld auf den medizinischen Arbeitsbereich und du bist in der Lage, in Krankenhäusern, Rehakliniken oder Kurhotels in der Zusammenarbeit mit Medizinern im dortigen Küchenbereich zu arbeiten. Und dabei dem verpönten „Krankenhausessen“ wieder ein ganz neues Image zu verleihen.


Wer bietet ein Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Diätkoch Weiterbildung in Baden-Württemberg an?

Wer bietet ein Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Diätkoch Weiterbildung in Baden-Württemberg an?

Baden-Württemberg

Das Bundesland Baden-Württemberg ist das drittgrößte in Deutschland und liegt im Südwesten des Landes, wo es an Frankreich und der Schweiz angrenzt. Das Bundesland ist mit historischen Sehenswürdigkeiten, wie die Burg Hohenzollern oder das Schloss Lichtenstein ein beliebtes Touristenziel. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist als Sitz großer Automobilfirmen bekannt und zieht mit dem zoologisch-botanischen Garten Wilhelma viele Besucher an. Der Süden des Bundeslandes überzeugt durch den Schwarzwald und seine traditionellen idyllischen Dörfer.

Ernährung studieren in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg bietet eine Vielfalt an Studiengängen mit dem Schwerpunkt Ernährung - egal ob Ernährungswissenschaften oder Bewegung und Ernährung. Darüber hinaus bietet das Bundesland auch eine spannende kulinarische Szene mit rund 68 Sternerestaurants und der jährlichen Slow Food Messe in Stuttgart, die für ihren nachhaltigen Schwerpunkt bekannt ist. Das Studentenleben in Baden-Württemberg wird mit dem reichen Kulturangebot und den zahlreichen Clubs und Bars sicher nicht langweilig.

Auch in Bezug auf Praktika und Nebenjobs im Bereich Ernährung ist das Bundesland ein attraktiver Standpunkt. Neben der Möglichkeit in Forschungseinrichtungen zu arbeiten, kannst du auch Erfahrungen in der Lebensmittelindustrie sammeln, denn viele große Unternehmen in der Branche haben hier ihren Sitz.

Alle Hochschulen in Baden-Württemberg

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)