Schließen
Sponsored

Zertifikat Ganzheitlicher Ernährungsberater Ausbildung in Magdeburg: Anbieter & Kurse

Zertifikat

Bei einem Zertifikatsstudium kannst du dich auf ein bestimmtes Gebiet spezialisieren und hast somit die Möglichkeit, dich noch einmal beruflich weiterzuentwickeln oder die wichtige Zusatzqualifikationen anzueignen. Dadurch, dass es in kürzerer Zeit als ein Hochschulstudium zu absolvieren und zudem flexibel organisiert ist, kann es gut mit einer beruflichen Tätigkeit verbunden werden. Es gibt allerdings verschieden Arten von Zertifikaten. Zertifikate von privaten Hochschulen, die nicht staatlich anerkannt sind, stellen oftmals keine oder geringe Zulassungsvoraussetzungen an die Bewerber/innen und qualifizieren zudem nicht immer automatisch zu einer beruflichen Ausübung.

Im Bereich Ernährung kann man vor allem mit einer gewissen Vorbildung wertvolle Zusatzqualifikationen durch ein Zertifikatsstudium erwerben. Besonders die Zertifikate der DGE, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung bieten beispielsweise nach einem Studium der Ernährungswissenschaft staatlich anerkannte Zertifikatsstudiengänge zur Weiterbildung als Ernährungsberater/in oder Diätassistent/in. 


Ganzheitlicher Ernährungsberater Ausbildung

Sport machen, vollwertig frühstücken, Stressfaktoren vermindern, viel schlafen, ausreichend Wasser trinken – diese Liste der Ratgebertipps für einen gesunden Lebensstil in den (Berufs-)alltag zu integrieren, scheint fast unmöglich. Dass sich bei so einer großen To-Do-Liste die meisten dann doch lieber für die schnellen Pommes rot-weiß aus der Fritteuse um die Ecke entscheiden, ist nicht verwunderlich. Wenn du für gesunde Ernährungsberatung brennst, aber findest, dass diese an den individuellen Lebensstil deiner Klienten angepasst werden sollte, dann kann dir eine ganzheitliche Ernährungsberater Ausbildung genau die Kompetenzen und Methoden lehren, die du zur Umsetzung brauchst.

Inhalte & Voraussetzung der Ganzheitlicher Ernährungsberater Ausbildung

Die ganzheitliche Ernährungsberater Ausbildung stellt nicht nur den Aspekt der Nahrungsumstellung in den Mittelpunkt, sondern betrachtet den Menschen als komplexes Wesen in einem Geflecht aus sozialen, physischen und psychischen Faktoren. Du lernst zunächst einmal etwas über die Inhaltsstoffe verschiedener Lebensmittel, beschäftigst dich mit unterschiedlichen Körperbauten sowie Erkrankungen und Ernährungsformen. Im praktischeren Teil wird dir dann gelehrt wie du anhand deiner Analysen Ernährungskonzepte und -pläne erstellst, die langfristig und wirkungsvoll zum Wohlbefinden deiner Klienten beitragen.

Die Ausbildung ist nicht staatlich anerkannt und kann von jedem absolviert werden, der gerne mehr Wissen in diesem Bereich sammeln möchte. Es ist natürlich von Vorteil, wenn du bereits im medizinischen oder ernährungsberaterischen Bereich tätig bist und die Ausbildung eine Zusatzqualifikation für deine Tätigkeit darstellt. Hast du deine Prüfung erfolgreich absolviert, erhältst du ein Zertifikat. Die Kosten für die Ausbildung musst du selbst tragen.

Welche Vorteile habe ich mit dieser Ausbildung?

Wenn du in deiner Tätigkeit als Ernährungsberater oder im medizinischen Bereich nach neuem Input und Methoden suchst, um das Thema Nahrungsumstellung noch erfolgreicher und nachhaltiger zu vermitteln, kann dir diese Ausbildung wertvolle Techniken an die Hand geben. Viel Erfahrung in einem Tätigkeitsfeld kann dich zwar zu einem echten Experten auf deinem Gebiet machen, aber es kann auch passieren, dass du auf die immer gleichen Ansätze zurückgreifst. Die Ausbildung mit holistischem Ansatz erweitert deinen Blick auf den Patienten und hilft dir vielleicht dabei, auch notorischen Chipstütenkillern dein Konzept einer gesünderen Lebensweise näher zu bringen.


Zertifikat Ganzheitlicher Ernährungsberater Ausbildung in Magdeburg

Zertifikat Ganzheitlicher Ernährungsberater Ausbildung in Magdeburg

Magedeburg

Magdeburg blickt auf eine über tausendjährige Geschichte zurück, in der es bis zur Reformation als Kaiser- und Hansestadt fungierte. Heute erinnert an diese Zeit der ab dem Jahr 1207 erbaute majestätische Dom, der sich als Wahrzeichen Magdeburgs am linken Ufer der die Stadt durchfließenden Elbe erhebt. Mit seinen circa 230.000 Einwohnern ist Magdeburg die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt und gleichzeitig ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und Industriestandort. Ihr aus vier Häfen bestehender Binnenhafen, der in der Nähe des von Elbe, Mittellandkanal und Elbe-Havel-Kanal gebildeten Wasserstraßenkreuzes liegt, hat eine große Bedeutung für den Umschlagverkehr und als Nord-Süd-Verbindung der Binnenschifffahrt.

Magdeburg gilt als eine der grünsten Städte Europas und besitzt mit dem Elbauenpark eine sehr beliebte Freizeiteinrichtung. Zusammen mit dem Stadtpark Rotehorn, dem Herrenkrugpark und dem als ältesten Volkspark in Deutschland geltenden Klosterbergegarten gehört er zum gartenkulturellen Erbe Sachsen-Anhalts. Zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten Magdeburgs gehört neben dem Dom das in der Alten Neustadt gelegene Gebäudeensemble von Wallonenkirche, Magdalenenkapelle und der zur gotischen Hallenkirche ausgebauten Sankt-Petri-Kirche.

Studieren in Magdeburg

Mit der Otto-von-Guericke-Universität besitzt Magdeburg eine der jüngsten Universitäten Deutschlands. Mit ihren neun Fakultäten und rund 14.000 Studierenden gilt sie als Zentrum von Lehre und Forschung des Bundeslandes. Mit der Universität, zwei Hochschulstandorten und mehreren nach 1990 entstandenen Forschungseinrichtungen hat sich Magdeburg zu einem anerkannten Wissenschaftsstandort entwickelt.

Alle Hochschulen in Magedeburg

Pro

  • Einen eigenen Sitzplatz in der Vorlesung, einen Stundenplan voller favorisierter Seminare und Dozent/innen die deinen Namen kennen – in Sachsen-Anhalt an der Tagesordnung
  • Mit durchschnittlich 6,62 Euro pro Quadratmeter sind die Mietpreise in Sachsen-Anhalt deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt von 11,41 Euro
  • Schon Luther wusste, dass man in Sachsen-Anhalt hervorragend Reformationen starten kann: in der Kategorie „Forschungsorientierung an Hochschulen“ des INSM-Bildungsmonitors 2021 belegt das Bundesland Platz 3 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Sachsen-Anhalt bietet wenige Großstädte
  • Viele der ländlichen Regionen sind nicht gut an den ÖPNV angebunden
  • Mitten in Deutschland grenzt das Bundesland leider nicht an das Kurztrip-geeignete Ausland
  • Natur-Pur gibt es im schönen Harz, doch wer den steppenden Bären sucht, muss woanders sein Partydress ausführen