Schließen
Sponsored

Zertifikat Ernährungsberater Ausbildung in Hessen: Anbieter & Kurse

Zertifikat

Bei einem Zertifikatsstudium kannst du dich auf ein bestimmtes Gebiet spezialisieren und hast somit die Möglichkeit, dich noch einmal beruflich weiterzuentwickeln oder die wichtige Zusatzqualifikationen anzueignen. Dadurch, dass es in kürzerer Zeit als ein Hochschulstudium zu absolvieren und zudem flexibel organisiert ist, kann es gut mit einer beruflichen Tätigkeit verbunden werden. Es gibt allerdings verschieden Arten von Zertifikaten. Zertifikate von privaten Hochschulen, die nicht staatlich anerkannt sind, stellen oftmals keine oder geringe Zulassungsvoraussetzungen an die Bewerber/innen und qualifizieren zudem nicht immer automatisch zu einer beruflichen Ausübung.

Im Bereich Ernährung kann man vor allem mit einer gewissen Vorbildung wertvolle Zusatzqualifikationen durch ein Zertifikatsstudium erwerben. Besonders die Zertifikate der DGE, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung bieten beispielsweise nach einem Studium der Ernährungswissenschaft staatlich anerkannte Zertifikatsstudiengänge zur Weiterbildung als Ernährungsberater/in oder Diätassistent/in. 


Ernährungsberater Ausbildung

Menschen dabei helfen, sich ausgewogen und gesund zu ernähren, ihnen mit Rat zur Seite stehen und erklären, warum frisch gekocht besser ist als das Fertigessen aus der Mikrowelle: Das und vieles mehr ist die Aufgabe von Ernährungsberatern. Möchtest du eine Ausbildung zum Ernährungsberater machen, solltest du unbedingt wissen, dass dies kein klassischer Ausbildungsberuf ist, der durch Gesetze oder eine geschützte Berufsbezeichnung geregelt ist. Jeder Anbieter kann die Ausbildung also selber konzipieren. Achte bei deiner Wahl des Anbieters auf ein Mindestmaß an Qualität, zum Beispiel durch eine bestimmte Auszeichnung einer offiziellen Stelle.

Inhalte & Voraussetzungen der Ernährungsberater Ausbildung

In der Ausbildung zum Ernährungsberater lernst du viel über Lebensmittel: Wie sind sie zusammengesetzt, wie wirken sich die Inhaltsstoffe auf den Körper aus, welche Personengruppen brauchen welche Nahrungsmittel? Zudem lernst du, welche ernährungsbedingten Krankheiten und welche alternativen Ernährungsformen es gibt. Bei einigen Anbietern gehören auch Praxisführung und Schritte in die Selbstständigkeit zu den Ausbildungsinhalten.

Da du ein Berater bist, solltest du auch einen entsprechenden Umgang mit deinen Klienten pflegen und offen und kommunikativ sein. In der Ausbildung lernst du, wie du Gespräche planst und führst und lernst methodisch-psychologische Methoden der Gesprächsführung kennen.

Noch viel mehr Informationen rund zur Ernährungsberater Ausbildung, zur Dauer, zu den Kosten und was du sonst noch beachten solltest, findest du in unserem ausführlichen Artikel.


Zertifikat Ernährungsberater Ausbildung in Hessen

Zertifikat Ernährungsberater Ausbildung in Hessen

Hessen

Über 6 Millionen Einwohner leben im fünftgrößten Bundesland Deutschlands, welches in der goldenen Mitte unseres Landes platziert ist. Ob man nun grüne Soße in Frankfurt genießen möchte, auf einen Äbbelwoi nach Darmstadt fährt oder Kunst aus aller Welt auf der Documenta in Kassel bestaunt - Hessen hat eine ganze Menge zu bieten. Und gab es zu Mittag noch Handkäs mit Musik in der hessischen Heimat, hat man, dank des riesigen Flughafens in Frankfurt am Main, die Möglichkeit, schon abends einen Cocktail auf Korfu zu schlürfen.

Ernährung studieren in Hessen

In Hessen hast du zahlreiche Möglichkeiten in das Studium der Ernährung einzutauchen - ob Diätetik in Fulda, Ernährungswissenschaften in Gießen oder Ernährung und Fitness im beschaulichen Taunus-Städtchen Idstein - das Bundesland ist perfekt für wissenshungrige Studienanfängern. Auch für Praktika bietet Hessen eine Menge an Optionen. Denn dein Schokoaufstrich am Morgen und die süße Nervennahrung in der Prüfungsphase kommen von keinem geringeren als dem Süßwarenriesen Ferrero. Der hat seinen Sitz nämlich in Frankfurt am Main. Du magst es lieber spritzig? Dann bietet dir der Getränkegigant PepsiCo eine spannende Perspektive in Neu-Isenburg. Oder aber hast du das Labor für dich entdeckt? Dann ist Fresenius in Wiesbaden deine Anlaufstelle. Auch dort sucht man immer wieder Studierende oder Fachkräfte mit ernährungswissenschaftlichem Hintergrund. Und wenn dich das Reisefieber packt und du gerne mehr über Essensgewohnheiten und Ernährung in anderen Kulturen lernen möchtest, hast du dank des Airports in Frankfurt am Main die Möglichkeit (fast) alle delikaten Destinationen deiner Träume anzufliegen.

Alle Hochschulen in Hessen

Pro

  • Die goldene Mitte Deutschlands vereint urbanes Mainhattan-Feeling mit naturtrunkenen Weinbergradtouren und ganz viel gutem Äbbelwoi
  • Maschinenbau im beschaulichen Darmstadt, BWL in der Business City Frankfurt am Main oder doch lieber soziale Arbeit im alternativen Marburg? Jede Stadt hat hier ihren ganz eigenen Charme
  • Dank der zentralen Lage Hessens reist du ganz schnell zu deinen bunt verteilten Freund/innen in den umliegenden Bundesländern
  • Mit dem größten Flughafen Deutschlands in deiner Nähe, darf sich selbst deine Expat-Freundin in Bali schon bald über Besuch von dir freuen

Contra

  • Wenn du in Hessens Metropole Frankfurt am Main studieren willst, musst du mit hohen Mietpreisen rechnen
  • Kleinere Studienstädte wie Marburg oder Darmstadt haben eher provinzialen Charme, das muss man mögen
  • Du hast Lust auf einen Kurztrip? Mitten in Deutschland sieht es in Hessen mit schnellen Touren an die Grenze eher schlecht aus