Schließen
Sponsored

Ernährungstherapie in München gesucht?

Vollzeit Ernährungstherapie in München - Dein Studienführer

Du willst Ernährungstherapie als Vollzeit in München absolvieren? Wir haben für dich 1 Hochschulen in München recherchiert, an denen du Ernährungstherapie als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 1 Hochschulangebote für Ernährungstherapie als Vollzeit in München findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Wer von einem Studium spricht, bezieht sich meistens auf ein Vollzeitstudium bzw. Präsenzstudium. Hier besuchst du als Studierende/r die Universität vor Ort, um deinen Bachelor- oder Masterabschluss zu erarbeiten.

Allerdings gibt es keinen festen Stundenplan wie in der Schule. Stattdessen bestimmst du anhand deiner Kurswahl, wie ausgelastet deine Woche ist. So kannst du dir beispielsweise Zeit einräumen, um nebenbei ein wenig zu jobben. Allerdings wird beim Vollzeitstudium erwartet, dass du dich hauptsächlich dem Studium widmest.


Ernährungstherapie

Du bist, was du isst! Hinter diesem kleinen Sprichwort steckt eine ganze Menge Wahrheit, denn durch die richtige Ernährung können Krankheiten nicht nur vorgebeugt, sondern auch behandelt werden. Doch welche Vitamine und Nährstoffe stecken in welchem Lebensmittel? Und wie genau wirkt eine entsprechende Diät auf den Körper? Gibt es Tricks, auch den ungeliebten Spinat und die langweiligen Haferflocken in echte Lieblingsspeisen zu verwandeln? Wenn all diese Fragen dein Wissenshunger geweckt haben, dann könnte das spannende Ernährungstherapie Studium genau das Richtige für dich sein.

Inhalte & Voraussetzungen zum Ernährungstherapie Studium

Um ein Experte auf dem Gebiet der Ernährung werden zu können, musst du ganz genau wissen, wie Lebensmittel zusammengesetzt sind und was deren Nährwert ausmacht. Deshalb werden deine ersten Semester vorerst sehr naturwissenschaftlich orientiert sein. Kurse in Biologie, Medizin und Chemie stehen hier auf dem Stundenplan. Daran knüpfen schließlich etwas praktisch orientiertere Module an. In Diätetik lernst du zum Beispiel alles über den Effekt bestimmter Diäten auf die Gesundheit. Der Bereich der Präventiv- und Ernährungsmedizin verschafft dir eine gute Basis, um später Patienten verschiedenster Krankheitsbilder ernährungsberatend in ihrem Heilungsprozess unterstützen zu können. Und dank Fächern, die sich auf Krankheiten spezialisieren, die durch Fehlernährung entstanden sind, hast du schließlich auch die Möglichkeit, diagnostisch arbeiten zu können.

Um ein Ernährungstherapie Studium antreten zu können, benötigst du in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung in Form eines Abiturs oder Fachabiturs. Besitzt du diese nicht, hast du an vielen Hochschulen auch die Möglichkeit durch den Nachweis der Berufserfahrung in einem studiumsrelevanten Bereich, trotzdem ein Studium absolvieren zu können. Ernährungstherapie kann an den meisten Hochschulen ohne die Erfüllung eines NCs studiert werden. Trotzdem ist es wichtig, dass du dich vorab noch einmal ganz genau über die individuellen Zugangsvoraussetzungen auf der Website deiner Wunschhochschule informierst.

Karriere & Berufschancen

Hast du dein Ernährungstherapie Studium erfolgreich absolviert, hast du eine ganze Menge Möglichkeiten in diesem Bereich zu arbeiten. Echte Teamplayer können sich einer Gruppe von Ernährungsexperten in Praxen oder Kliniken anschließen und ihr gemeinsames Wissen für die optimale Versorgung der Patienten zusammenbringen. An speziellen Stellen für Ernährungsberatung und bei Krankenkassen werden auch immer wieder ambitionierte Ernährungsexperten gesucht, die dabei helfen, gesunde Ernährungsumstellungen so einfach wie möglich zu gestalten. Wenn du dich allerdings an dem Ort am ehesten siehst, wo die Menschen Hilfe brauchen, die nicht mehr alleine essen können, dann bietet die Onkologie oder Palliativmedizin dir einen Einsatzort, der viel Verantwortung, Wissen und Engagement erfordert, dir aber auch eine Menge zurückgeben kann.


Weitere Informationen zum Ernährungstherapie Studium
Ernährungstherapie in München

Ernährungstherapie in München

München

Mit Brezen und Weißwurst im Biergarten ein paar schöne Sommersemestertage verbringen, in den Boutiquen und Cafés der hippen Szenevierteln das schmale Studentenkonto mal für einen Moment vergessen oder mitten in der Stadt im Eisbach lässig aufs Surfbrett steigen – all das ist in München möglich. Die Landeshauptstadt des Natur- und Ausflugsparadieses Bayern hat für jeden Bua’m und jedes Madel ein abwechslungsreiches Programm im Angebot. Da wird garantiert niemandem langweilig und für den perfekten Ausgleich zu deinem Studium ist jederzeit gesorgt.

Ernährung studieren in München

In München hast du verschiedene Möglichkeiten das Thema Ernährung zu deinem Studienschwerpunkt zu machen. Ob Ernährungswissenschaften, Ernährungsberatung oder Agrarwirtschaft – hier findest du eine große Bandbreite an Hochschulen, die eine vielfältige Auswahl für wissenshungrige Studienanfänger bieten. Und auch für eventuelle Praktika ist die Stadt und die Umgebung ein optimaler Ort. Mit seinen vielen Bierbrauereien, den typisch in Bayern hergestellten Spezialitäten oder dem großstädtischen Bedarf an bewusster Ernährung und den entsprechenden Beratungsstellen verschafft dir München die Möglichkeit, erste praxisnahe Erfahrungen in deinem späteren Berufsfeld zu sammeln.

Alle Hochschulen in München

Pro

  • Mit drei großen staatlichen Hochschulen und mehr als 16 weiteren kleineren privaten sowie öffentlichen Akademien ist die Palette an Studiengängen so vielfältig wie die Dirndlauswahl für’s Oktoberfest
  • Der Englische Garten, die Pinakotheken, unzählige Biergärten, der Olympiapark, Schloss Nymphenburg – bei so vielen Must-Sees reichen drei Jahre Bachelorstudium garantiert nicht aus. Also häng‘ doch gleich noch einen Master mit dran!
  • Nicht nur in München kannst du ordentlich was erleben, auch das bayerische Umland eignet sich hervorragend für Wanderungen, Skifahren oder Snowboarding

Contra

  • Mit horrenden 27,87 Euro Miete pro Quadratmeter steht München an der Spitze der teuersten Städte Deutschlands – da bleibt einem glatt das “Stück Brezen” im Halse stecken
  • Zwischen Schicki-Micki und urbayerischem Traditionsbewusstsein findest du in München sicherlich auch alternative Student/innenviertel, aber mit Sicherheit nicht am Hofbräuhaus oder der Maximilianstraße
  • "Wenns Oascherl brummt, ist's Herzal g'sund", wird man dir nach dem dritten Maß vielleicht entgegenrufen – sei also gefasst auf ein paar echt bayerische Schenkelklopfer