Schließen
Sponsored

Bachelor Ernährungstherapie in Stuttgart: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Ernährungstherapie in Stuttgart - Dein Studienführer

Du willst deinen Ernährungstherapie Bachelor in Stuttgart absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Stuttgart, an denen du den Ernährungstherapie Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Ernährungstherapie Bachelor in Stuttgart findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Ernährungstherapie

Du bist, was du isst! Hinter diesem kleinen Sprichwort steckt eine ganze Menge Wahrheit, denn durch die richtige Ernährung können Krankheiten nicht nur vorgebeugt, sondern auch behandelt werden. Doch welche Vitamine und Nährstoffe stecken in welchem Lebensmittel? Und wie genau wirkt eine entsprechende Diät auf den Körper? Gibt es Tricks, auch den ungeliebten Spinat und die langweiligen Haferflocken in echte Lieblingsspeisen zu verwandeln? Wenn all diese Fragen dein Wissenshunger geweckt haben, dann könnte das spannende Ernährungstherapie Studium genau das Richtige für dich sein.

Inhalte & Voraussetzungen zum Ernährungstherapie Studium

Um ein Experte auf dem Gebiet der Ernährung werden zu können, musst du ganz genau wissen, wie Lebensmittel zusammengesetzt sind und was deren Nährwert ausmacht. Deshalb werden deine ersten Semester vorerst sehr naturwissenschaftlich orientiert sein. Kurse in Biologie, Medizin und Chemie stehen hier auf dem Stundenplan. Daran knüpfen schließlich etwas praktisch orientiertere Module an. In Diätetik lernst du zum Beispiel alles über den Effekt bestimmter Diäten auf die Gesundheit. Der Bereich der Präventiv- und Ernährungsmedizin verschafft dir eine gute Basis, um später Patienten verschiedenster Krankheitsbilder ernährungsberatend in ihrem Heilungsprozess unterstützen zu können. Und dank Fächern, die sich auf Krankheiten spezialisieren, die durch Fehlernährung entstanden sind, hast du schließlich auch die Möglichkeit, diagnostisch arbeiten zu können.

Um ein Ernährungstherapie Studium antreten zu können, benötigst du in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung in Form eines Abiturs oder Fachabiturs. Besitzt du diese nicht, hast du an vielen Hochschulen auch die Möglichkeit durch den Nachweis der Berufserfahrung in einem studiumsrelevanten Bereich, trotzdem ein Studium absolvieren zu können. Ernährungstherapie kann an den meisten Hochschulen ohne die Erfüllung eines NCs studiert werden. Trotzdem ist es wichtig, dass du dich vorab noch einmal ganz genau über die individuellen Zugangsvoraussetzungen auf der Website deiner Wunschhochschule informierst.

Karriere & Berufschancen

Hast du dein Ernährungstherapie Studium erfolgreich absolviert, hast du eine ganze Menge Möglichkeiten in diesem Bereich zu arbeiten. Echte Teamplayer können sich einer Gruppe von Ernährungsexperten in Praxen oder Kliniken anschließen und ihr gemeinsames Wissen für die optimale Versorgung der Patienten zusammenbringen. An speziellen Stellen für Ernährungsberatung und bei Krankenkassen werden auch immer wieder ambitionierte Ernährungsexperten gesucht, die dabei helfen, gesunde Ernährungsumstellungen so einfach wie möglich zu gestalten. Wenn du dich allerdings an dem Ort am ehesten siehst, wo die Menschen Hilfe brauchen, die nicht mehr alleine essen können, dann bietet die Onkologie oder Palliativmedizin dir einen Einsatzort, der viel Verantwortung, Wissen und Engagement erfordert, dir aber auch eine Menge zurückgeben kann.


Weitere Informationen zum Ernährungstherapie Studium
Bachelor Ernährungstherapie in Stuttgart

Bachelor Ernährungstherapie in Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart. Das ist mehr als Maultaschen und Käsespätzle. Mehr als Messe und Automobilmuseen. Wenn du vom Weißenburgpark auf die Stadt hinabblickst, die futuristische Architektur der Stadtbibliothek bestaunst und deine Drinks in einer der hippen Bars rund um den Hans-im-Glück-Brunnen einnimmst, dann wird dein Studentenherz höher schlagen. Und dank den vielen Hochschulen, die dir zur Auswahl stehen, findest du garantiert den Studiengang, den du suchst - mit einem Extra-Semester zum Schwäbisch lernen.

Ernährung studieren in Stuttgart

Die baden-württembergische Landeshauptstadt hat im Bereich Ernährung eine breite Wahl an Studiengängen zu bieten. Da gibt es die klassische Ökotrophologie, die Lebensmittelchemie oder den Bereich der Ernährungsberatung, die dir hier zur Auswahl stehen. Und auch deine ersten praktischen Erfahrungen kannst du in Stuttgart und Umgebung erfolgreich sammeln. Zum Beispiel hast du die Möglichkeit an einem Forschungsinstitut in die Laborarbeit einzutauchen, einem Lebensmittelhersteller über die Schulter zu schauen oder den Vorteil der Messestadt Stuttgart für dich zu nutzen und hier bei einem Event mit dem Schwerpunkt Nahrungsmittel einmal ganz nah dabei sein zu können.

Alle Hochschulen in Stuttgart

Pro

  • Egal ob Jura oder Medizin, Medien oder Wirtschaft, dual oder Vollzeit - an den 14 Hochschulen im schwäbischen Stuttgart findest du eine große Bandbreite an Studiengängen und –formen
  • In den kleinen Cafés und Restaurants im Stuttgarter Süden typisch schwäbische Maultaschen futtern, mit Wein bewaffnet im Rosensteinpark den Nachmittag begrüßen und schließlich die großen Künstler/innen vergangener Zeiten in der Staatsgalerie bewundern
  • Du liebst Zuckerwatte, Riesenräder und bist der/die Erste im Autoscooter-Fahrersitz? Dann wirst du auf den alljährlichen Cannstatter Wasen deine Freude haben

Contra

  • Da soll noch Einer sagen, die Schwaben seien geizig – bei Mietpreisen von 19,49 pro Quadratmeter blättern die Stuttgarter/innen fürs Wohnen ordentlich was hin
  • Dicke Luft? Das kannst du in Stuttgart wörtlich nehmen, denn die Feinstaubbelastung durch den Autoverkehr ist hier überdurchschnittlich hoch
  • Man sagt den Bewohner/innen der baden-württembergischen Hauptstadt ja Humorlosigkeit nach – ein paar Gläser Riesling oder Schwarzwälder Kirschwasser haben aber doch schon so manche/n Stuttgarter/in heiter gemacht